Audioweg Gusen

Der Audioweg Gusen ist ein Kunst-Projekt des aus St. Georgen/Gusen stammenden und heute in Berlin lebenden Künstlers Christoph Mayer chm. Er führt vom Besucherzentrum Gusen zum heutigen Hauptzugang zu den Resten des ehemaligen unterirdischen Flugzeugwerkes B8 „Bergkristall“ in St. Georgen/Gusen, welches damals von Häftlingen des Konzentrationslagers KL Gusen II errichtet und betrieben werden musste.

The president of the Austrian national assembly, Mrs. Barbara Prammer, opened Audiowalk Gusen in 2007.

Die Präsidentin des Österr. Nationalrates, Mag. Barbara Prammer, eröffnete den Audioweg Gusen 2007.

Der Audioweg Gusen kann derzeit in folgenden Sprachen begangen werden: Deutsch, Englisch oder Italienisch. Die Wegzeit (inklusive Rückweg zum Besucherzentrum Gusen) beträgt etwa zweieinhalb Stunden und man legt dabei eine Wegstrecke von ca. 4 Kilometern zurück.

Der Audioweg Gusen führt über die baulichen Reste des ehemaligen Konzentrationslagers KL Gusen I zum Areal des ehemaligen Konzentrationslagers KL Gusen II. Von dort führt er über das ehemalige Eisenbahnsystem der SS (Schleppbahn) nach St. Georgen/Gusen, wo er bei der ehemaligen unterirdischen Fabrik „Bergkristall“ endet.

Während der Besucher „im heute“ durch die Areale der ehemaligen Konzentrationslager KL Gusen I und II wandert, ermöglichen die Stimmen von KZ-Überlebenden, ehemalige Wachsoldaten und Menschen, die heute in der Region leben, eine Art Zeitreise in die Tage des Zweiten Weltkrieges und kommentieren die Situation von damals an den jeweiligen Originalschauplätzen.

Diese Zeitreise zwingt dabei den Besucher, die schreckliche Vergangenheit der durchwanderten Gebiete während der NS-Zeit inmitten ihrer schönen Landschaft ganz persönlich zu reflektieren.

Die Kopfhörer und iPods müssen einige Tage vor der beabsichtigen Begehung bei folgenden Stellen reserviert werden:
• von Dienstag bis Sonntag: KZ-Gedenkstätte Mauthausen, Herr Bernhard Mühleder (Telefon: ++43 7238 2269-22) oder unter: education@mauthausen-memorial.org

Die Audiogeräte werden von Herrn Mühleder im Besucherzentrum Gusen ausgegeben.

Gruppengrößen sind derzeit auf 30 Personen begrenzt.

Für weitere Informationen, lesen Sie bitte auch die spezifische Website des Audioweges Gusen

Print Friendly
Email